Der „Maschinenraum der Wikipedia“: Chaosradio zum Thema MediaWiki

Vor ein paar Wochen hatten wir Besuch von Tim Pritlove, dem Macher des Chaosradios. Mit einer Sackkarre voller Audio-Technik belegte er unser Wohnzimmer und die Steckerleisten, und ausgestattet mit zwei beeindruckenden Headsets und zwei frischgebrühten Milchkaffees tauschten wir uns über anderthalb Stunden zum Thema MediaWiki aus.

Fast zeitgleich und sehr passend ;-) zu dem Launch meiner neuen Website mediawiki-beratung.de ist heute die aktuelle Ausgabe des Chaosradio-Express-Podcasts live gegangen.

(Raymond)

Die PND in der Wikipedia – wieso, weshalb, warum

Seit mehreren Jahren schon werden Personenartikeln in der Wikipedia umd PND eingefügt. Viele fragen sich sicherlich, warum? Welchen Vorteil bringt uns die PND? Was also ist die PND? Zitat aus der Wikipedia:

Es handelt sich um eine Nummer in einer PersonenNamenDatei, die von der Deutschen Nationalbibliothek (DNB) und allen deutschen und österreichischen Bibliotheksverbünden gepflegt wird. Die Personeneinträge der PND sollen die erfolgreiche Suche nach Personen in der Deutschen Nationalbibliografie sowie den Beständen weiterer Bibliotheken, Archive und Museen im gesamten deutschen Sprachraum ermöglichen; ohne PND wäre nur die Suche nach Namen mit der Problematik der Schreibvarianten möglich.

Jede Person, die im deutsche Sprachraum schriftstellerisch tätig ist oder über die geschrieben wird, erhält eine PND-Nummer. Wir verwenden in der Wikipedia diese PND, um auf den Datenbestand der Deutschen Nationalbibliothek zu verlinken. Auch wenn (noch) keine Literatur von oder über eine Person erfasst ist, wird die PND in den Artikel eingegeben, dann aber für Otto-Normalleser unsichtbar hinterlegt. Über ein erstes Treffen von Wikipedianern mit der PND-Redaktion der DNB im November 2008 hatte ich im  Wikimedia Deutschland-Blog berichtet.

Heute möchte ich euch zeigen, dass auch wir, die Wikipedia, auch einen Nutzen aus der Verlinkung mit der DNB ziehen. Mindestens zwei Institutionen verlinken nämlich zu uns zurück, weil sie durch die Zuordnung PND – Wikipedia-Lemma in die Lage versetzt werden, ihren Kunden weiterführende Informationen zur Person in der Wikipedia zugänglich zu machen:

  • Die Deutsche Nationalbibliothek
  • Das Bundesarchiv

Wie sieht das aus?

File:Bundesarchiv - Website link to Wikipedia.jpg File:Deutsche_Nationalbibliothek_-_Website_link_to_Wikipedia.png
Link zur Bundesarchiv-Seite. Dort bitte nochmal auf das Bild klicken. Ein Direktlink ist nicht mögich. Direktlink zur DNB-Seite

Im übrigen war für das Bundesarchiv die Zuordnung der PND zu den Wikipedia-Artikeln ein mitentscheidender Grund, dass sie ihren Bildbestand, soweit schon digitalisiert und die notwendigen Rechte vorhanden, unter die freie Lizenz CC-by-SA-3.0/de gestellt haben (das Wikimedia-Blog berichtete). Ohne die freiwillige Arbeit vieler Wikipedianer in den letzten Jahren, die Artikel um die PND zu ergänzen, könnten wir heute noch nicht viele tausend Wikipedia-Artikel um wertvolle Bilder ergänzen.

Achja. Apropros freiwillige Arbeit … Einige Wikipedianer helfen schon seit Dezember beim Zusammenführen des Dreisatzes Wikipedia-Lemma – PND – Bundesarchiv-Datensatz. Mathias Schindler sucht jetzt noch weitere fleißige Hände, die beim Matchen helfen :-)

Ich kann die Arbeit nur empfehlen. Sie ist nach einem langen Tag entspannend und man lernt etwas.

(Raymond)