Wenn der Skeptikerin das Grinsen nicht aus dem Gesicht gehen will …

Wenn der Skeptikerin das Grinsen nicht aus dem Gesicht gehen will …

Es gibt ja diesen Spruch: setz eine Handvoll Wikipedianer zusammen, gib ihnen WLAN und alle sind glücklich. Das Glücklichsein leuchtete vielen von uns gestern den ganzen Tag über aus den Augen, und das hatte nur teilweise mit dem WLAN zu tun, denn wir hatten was zu feiern: Unser Lokal K, der erste lokale, ehrenamtlich von Wenn der Skeptikerin das Grinsen nicht aus dem Gesicht gehen will … weiterlesen

Outer-Space und Innenansichten

Vergangenes Wochenende fand die Wikipedia-Schreibwerkstatt Outer Space in der Bundeskunsthalle statt. Wie es zu dieser von mir mitinitiierten Veranstaltung kam, ist im Blog der Bundeskunsthalle nachzulesen sowie in einem früheren Blogbeitrag: “Wie erhalte ich die Deutungshoheit in den sozialen Medien (zurück)?” Als Wenig-Schreiber aber Viel-Fotografierer habe ich die Gelegenheit genutzt, bei wunderschönem Maiwetter bessere Fotos Outer-Space und Innenansichten weiterlesen

Warum ich auf Creative Commons Version 4 umstelle

Ende 2013 wurde die Version 4 der Creative Commons-Lizenzen veröffentlicht. John Weitzman, Projektleiter Recht für Creative Commons Deutschland, fasste die wesentlichen Änderungen in einem Blogbeitrag auf irights.info zusammen: Creative Commons in Version 4.0 verfügbar: Was sich ändert und was nicht. Nachdem John letztes Wochenende das deutschsprachige Support-Team über CC4 informierte und auch sonst Rede und Warum ich auf Creative Commons Version 4 umstelle weiterlesen

MediaWiki Architecture Summit

Auf Einladung der Wikimedia Foundation habe ich am 23./24. Januar 2014 an dem MediaWiki Architecture Summit in San Francisco teilgenommen. Ca. 60 MediaWiki-Entwickler (die Mehrzahl als Angestellte der WMF, sowie 6 von Wikia, 2 von Wikimedia Deutschland und 6 ehrenamtliche Entwickler; Teilnehmerliste) haben an den zwei Tagen intensiv über die grundlegende Weiterentwicklung von MediaWiki diskutiert. MediaWiki Architecture Summit weiterlesen