Schnipsel … oder was von der wmcon bleibt

Unendlich viele Eindrücke, Gesichter, Namen (und ich hab sogar nochGesichter im Kopf, wenn ich Namen wie Asaf Bartov oder Liam Wyatt höre!) – das kann man alles gar nicht zusammenfassen.

  • Liam aus Australien prägte den Satz „Was das Rote Kreuz für die Gesundheitist, sind wir für das Wissen“. Ein Journalist, der die Augen und Ohrenaufsperrte, schrieb heute in der Berliner Zeitung: „Der Vergleich wirkt im ersten Moment anmaßend. Aber bei genauerer Betrachtung ist man geneigt, der Kanadierin (er meint Sue Gardner, die  den Vergleich aufgriff) Recht zu geben. Das Ziel, das Wissen der Menschheit für alle verfügbar zu machen, formuliert einen altruistischen Anspruch, der dem 21. Jahrhundert angemessen zu sein scheint.“
  • Die Schnapsidee des Free Travel Shirts (oder sollte ich sagen: die Open-Source-Bier-Idee?) kommt ins Rollen. Am Samstag wurden die beiden Shirts von Jimbo Wales signiert und sind nun unterwegs in die weite Welt: eins nach Israel, und eins nachUsbekistan, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Mal sehen, wann wir sie wiedersehen…
  • Samstagabend, cbase: die Küchentruppe um Ralf Roletschek und Reiner Zenz stockt unter Einsatz von Leib und Lebenkurzfristig von 40 auf 120 Esser auf. Und es war sowas von lecker -sogar für diejenigen, die sich wie ich nicht artgerecht ernähren… ;-)(Dieses Zwiebel-Rosinen-Mischmasch mu?? ich unbedingt nachkochen)
  • WasDaniel in seinem Wrap-Up am Sonntagmorgen in einem möglicherweise untergegangenem Satz erwähnte: Die Nerds in der cbase wären ohne Henriette mal wieder völlig verloren gewesen. Jeder Workshop braucht eine Mama…
  • Apropos Party: sowas von harmonisch,freundlich, intensiv – nur die DJs tun mir immer so leid, ich erlebedas nicht mehr, daß Wikipedianer wirklich mal ans Tanzen kommen.
  • „Wenn Du nach Argentinien fliegst, unbedingt in Sao Paolo zwischenlanden und mich besuchen!“ OK, see you in Sao Paolo :-)
  • Wie hieß nochmal das unübersetzbare brasilianisch-portugiesische Wort für „unentgeltliche Gemeinschaftsarbeit????
  • Ein neuer Stammtisch: Wikipedia:ICE570. Jaja, schon richtig verstanden. ICE570.
  • Mathias hatte endlich mal eine Canon 5D Mark II mit einem 70-200/Blende 2.8 in der Hand. Die Begeisterung muß die Freude über die Bundesarchiv-Bilder noch übertroffen haben, dem Gesicht nach zu urteilen…
  • Endlich mal Benutzer:Jan eissfeldt live getroffen. Wenn ich mal einen Coach brauche, weiß ich, zu wem ich gehe ;-)
  • Arne Klempert is back – oder war er je weg?
  • Es soll ein neues Wikipedia-Paar geben. Aber ich hab nix gesagt!

(elya, die olle Tratschtante)

422566-IMG_9133 422574-IMG_9528 422573-IMG_9508 422572-IMG_9451 422571-IMG_9426 422570-IMG_9391 422569-IMG_9385 422568-IMG_9381 422567-IMG_9327

5 Kommentare

  1. Danke für deinen Beitrag :)a) S??o Paulob) das Wort hei??t „Mutir??o??? (ausgesprochen Mutschirauu)Die T-Shirtsammlung ist echt klasse. Ich finds klasse, was sich da so inzwischen angesammelt hat.

    Antworten

  2. Geniale Idee mit den Bildern und eine klasse Zusammenfassung des Wochenendes. Was braucht man mehr :-)

    Antworten

  3. Netter Bericht. Gibt es auch noch anderswo Infos über die Ergebnisse des Treffens?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.