Wikimedia Chapter Meeting – Day 1

Ein fantastischer Sonnentag in Berlin, und rund 60 Chapter-Mitglieder aus aller Welt – von Brasilien über New York bis Indonesien und Israel – treffen sich im 20. Stockwerk der T-Labs am Ernst-Reuter-Platz. Für Wikimedia Deutschland sind Lyzzy und Jenny, unsere frischgebackene Beisitzerin als Vertreterinnen dabei, Sebastian begrüßte die Teilnehmer und bleibt ansonsten mit seinem Organisationsteam im Hintergrund. Nachdem sich die Chapter alle einzeln mit kurzen „Lightning talks“ vorgestellt hatten, die nicht mehr als 5 Minuten dauern sollten (was natürlich nicht immer klappte, aber die Niederländer schafften es unter einer Minute), ging’s an die Arbeit. Zwei externe Moderatorinnen hielten den internationalen Flohzirkus in Schach: sie führen klare Diskussionsregeln ein und sorgten dafür, daß Ergebnisse auf den Punkt gebracht werden. Ich pendele mit der Kamera zwischen den Workshops hin und her, die sich in der ersten Runde um Fundraising und die Beziehungen zwischen den einzelnen Chaptern drehten.

Ich habe den Eindruck, daß es einerseits schwierig ist, die soo unterschiedlichen Ideen und Vorstellungen der Leute unter einen Hut zu bringen, andererseits aber die Themen und Probleme gar nicht so weit auseinander liegen. Und natürlich finden die wichtigsten und intensivsten Gespräche im Korridor zwischen den einzelnen Sessions statt, mit handgemalten Skizzen (zur übernahme der Weltherrschaft natürlich) auf Servietten und in buntem, holprigen, lustigem und ab und zu auch mal perfektem Englisch.

Am Nachmittag gab es den Marketing/Communikations-Workshop, an dem auch unsere Presse-Catrin teilnahm, der andere Raum war mit finanziellen Fragen in der Beziehung zwischen Foundation und Chapters beschäftigt. Der Höhepunkt war sicher der Blick auf die Straße des 17. Juni im Abendlicht sowie der Schokokuchen während der Kaffeepause ;-)

Schon halbwegs erschlagen wechselten Lyzzy, Bence und Tomasz vom ungarischen Chapter zusammen mit dem Hexer, der im Orgateam mithilft, noch zu unseren Developern in die cbase. Dort war es schon recht ruhig, und ich konnte endlich mal einen Hauch des berühmten „Sommer-Feelings“ am Spreeufer vor der cbase erahnen.

412845-IMG_9244_3_2_tonemapped 412844-IMG_9192 412843-IMG_9185 412842-IMG_9170 412841-IMG_8893

5 Kommentare

  1. Natürlich! über solche wichtigen Dinge wurde unbedingt geredet. Aber nur in den Pausen, wo es nicht um dich ging.

    Antworten

  2. Wurden auch die Mobbing-Aktionen gegen Brumffuss und GLGerman thematisiert? Fragt Thomas7

    Antworten

  3. Ein schöner kleiner Bericht. Nur ein technischer Hinweis: hier sind überall manuelle Zeilenumbrücke im Text mit drin, die solltet ihr vielleicht mal rauswerfen.

    Antworten

  4. @Peter, ja, das passiert wohl, wenn ich per E-Mail poste, um diese schnucklige Galeriefunktion zu nutzen. Muß mal mit meinem Mailprogramm ein Wörtchen reden…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.